ideenwettbewerb-header-schmal.jpg

"Die beste Idee nützt niemanden, wenn Sie nicht verwertet wird." (Walter A. Heiby)

1. Platz Region Mainz: "Klimawinzer"

Ron Richter

Der Klimawandel mit seinen Wetterextremen stellt die Produzenten landwirtschaftlicher und weinbaulicher
Erzeugnisse vor große Herausforderungen. Eine Schlüsselrolle im Umgang mit u.a. Trockenstress,
Nährstoffverluste und Erosion nehmen die Böden ein: Durch Humusaufbau und Negativ-Emissionen können
Böden „klimafit“ gemacht werden.
„Klimafarming“ ermöglicht die regenerative Bewirtschaftung von Weinbergen unter Einsatz betriebseigener
Humussubstrate und Pflanzenkohle. Der Clou: Dabei wird das Klimagas CO2 in Form von festem Kohlenstoff
dauerhaft im Boden gespeichert und Anwender im Weinbau werden zum »klimawinzer«.