ideenwettbewerb-header-schmal.jpg

"Die beste Idee nützt niemanden, wenn Sie nicht verwertet wird." (Walter A. Heiby)

2. Platz Region Trier: "CLERC - Gebärdensprache-App"

Pascal Huber, Laura Elisabeth Durchholz

Mithilfe der Gebärdensprachen-Lernapp „CLERC“ soll in Zukunft ein schneller, einfacher und spaßiger Einstieg in die Welt der Gebärden ermöglicht werden, welcher durch intrinsische Motivation angetrieben wird. Unsere Zielgruppe hat einen mittleren bis gehobenen Bildungsstand und ist einkommensunabhängig und erstreckt sich vom Schulkind bis zum Rentner und zeichnet sich durch ihre offene, neugierige und soziale Art aus. Derzeit liegt noch kein klassisches Geschäftsmodell vor, da es sich noch um ein studentisches Projekt handelt. Unser Konzept zeichnet sich durch eine niedrige Hemmschwelle und Ansätze der Gamification aus, wodurch ein schneller und einfacher Zugang zum Gebärdenlernen ermöglicht wird und es derzeit noch nicht in Form eines Serious Games in Kombination mit Social Media Ansätzen ermöglicht wird.