ideenwettbewerb-header-schmal.jpg

"Die beste Idee nützt niemanden, wenn Sie nicht verwertet wird." (Walter A. Heiby)

3. Landesweiter Preis: "blick. (Blickpunkt)"

Frau Tina Walber, Frau Julia Perl, Herr Marius Heinen (Preisträger: "3. Landesweiter Preis")

Diese Idee bietet Agenturen, E-Commerce-Firmen und Softwarefirmen die Möglichkeit, Tests zur Benutzerfreundlichkeit verschiedener Anwendungen von Probanden direkt am PC von zu Hause aus schneller, persönlicher und günstiger durchzuführen zu lassen. Sie erlaubt die Durchführung von Evaluation von Webseiten. Auch Software, Computerspiele oder Designerprodukte können diesbezüglich ihrer Verständlichkeit und Benutzbarkeit analysiert werden. Die Idee bietet Kunden völlig neue Möglichkeiten zur Durchführung von Benutzerstudien. Der Mehrwert für den Kunden besteht darin, dass Daten in einer für den Probanden gewohnten Umgebung erhoben werden. „Remote-Usability-Studien liefern nicht nur aussagekräftigere Ergebnisse, Benutzerstudien können auch schneller und kostengünstiger durchgeführt werden.

blick. ist ein neuer und innovativer Ansatz, der sich deutlich von den bisherigen Alternativen der Usability-Studien im Labor und Online-Studien absetzt. Das interdisziplinäre Team hat nicht nur die Verbesserung der Usability ins Auge gefasst, sondern auch das Know-how und die Motivation um die vorgeschlagene Idee zu konkretisieren und umzusetzen.

 

Zurück zur Übersicht