Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz

Ideenwettbewerb RLP Ideenworkshops

 

Wir freuen uns, Ihnen unsere neuen Unterstützungsformate, die „Ideenwettbewerb RLP Ideenworkshops“, anbieten zu können. Durchgeführt werden diese durch Ideensprinter, einer unserer Stifter.

Ideensprinter, unter der Leitung des erfahrenen Unternehmensberaters Felix Maas, bietet spezialisierte Workshops zum Product-Market-Fit an. Mit diesem erweiterten Angebot möchten wir Innovatoren und Start-ups gezielt fördern.

Insgesamt werden drei Workshop-Formate angeboten. Im Rahmen dieser werden die folgenden drei Ideenreifegrade berücksichtigt:

  • Ideenreifegrad 1: Sie haben eine (grobe) Idee für eine Innovation oder Weiterentwicklung in einem Geschäftsfeld, Unternehmen oder Umfeld, die in der Art noch nicht vorhanden ist. Es handelt sich um Produkte, Prozesse, Geschäftsmodelle oder Verbesserungsvorschläge. Sie haben hierbei Vorstellungen, wie Sie mit Ihrer Idee ein Problem lösen wollen und/oder eine Vorstellung über den Nutzen für die von Ihnen definierte Zielgruppe.

  • Ideenreifegrad 2: Sie haben Ihre Idee schon weiter vorangetrieben. Je nach Art der Idee haben Sie einen Prototypen (Produkt) bzw. eine Machbarkeitsanalyse (Dienstleistung) erstellt. Sie haben Ihr Produkt bereits getestet bzw. erste Umfragen zu Ihrer Dienstleistung oder Verbesserung durchgeführt. Hierdurch haben Sie den Nutzen der Idee konkretisiert.

  • Ideenreifegrad 3: Ihr Produkt, Service, oder Verbesserung ist markt- und umsetzungsreif. Je nach Art der Idee haben Sie Ihren ersten Prototypen optimiert und/oder ein Minimum viable product (MVP), also eine erste markttaugliche, funktionsfähige Version, entwickelt. Alternativ haben Sie fundierte Marktanalysen durchgeführt und/oder die Umsetzung der Verbesserung getestet. Sie haben einen Businessplan ausgearbeitet und/oder Ihr Start-up gegründet.

Interessiert? Anmelden können Sie sich ganz einfach via info@ideenwettbewerb-rlp.de